Finnischer Tango Titel

Nele Winkler

Nele Winkler

Als Tochter der renommierten Film- und Theaterdarstellerin Angela Winkler (»Die Blechtrommel«) ist die mit einem Down-Syndrom geborene Nele Winkler selbst seit Jahren Schauspielerin im Ensemble des Berliner Theaters RambaZamba.
Zu Hause ist sie an allen Theatern, an denen bereits ihre Mutter spielte und noch spielt. Ihre Schauspielkarriere begann sie mit 16 Jahren als jüngste Medea, gefolgt von einer ihrer größten Rollen in der »Weiberrevue«. Nach ihrem Gastspiel am Wiener Akademietheater sprachen die Kritiker von »Zaubermomenten höchster Poesie«. Immer wieder an der Seite ihres Spiel- und Lebensgefährten Moritz Höhne konnte sie auch mit dem Stück »Mongopolis« große Erfolge feiern. Nach ihren Rollen in den Fernsehfilmen »Mein Bruder, der Idiot« (2000) und dem Arte Film »Liebe Dich…« (2004) wird sie in »Finnischer Tango« erstmals auf der Leinwand zu sehen sein.

 

Filmographie

2004 Liebe Dich… (Regie: Sylvie Banuls, Sabina Engel)
2000 Mein Bruder, der Idiot (Regie: Kai Wessel)
Musik